Freitag, 18. Januar 2019Startseite > Information > Aktuelle Meldungen

20.08.2018 - Kabinett beschließt kostenfreie Nutzung aller SAPOS®-Dienste

 

Die hessische Landesregierung hat in ihrer Kabinettsitzung am 20.08.2018 folgenden Beschluss gefasst:
Das Land Hessen stellt den amtlichen geodätischen Raumbezug ab dem 1. Januar 2019 über den Satellitenpositionierungsdienst SAPOS® im Rahmen der staatlichen Daseinsvorsorge kostenfrei bereit. Damit sollen die digitale Transformation in vielen Bereichen der Wirtschaft und der Verwaltung gefördert und im Bereich der Landwirtschaft eine effiziente, ressourcen- und umweltschonende Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Nutzflächen unterstützt werden.


31.07.2018 - Einstellung der Korrekturdatendienste über GSM

 

Zum 31.12.2018 wird die Korrekturdatenabgabe über das Medium GSM im HEPS abgeschaltet.
Somit werden ab dem 01.01.2019 alle Echtzeitdienste über die mobile Internetverbindung (Ntrip) bereit gestellt.


01.01.2017 - Einführung einer weiteren Schaltsekunde

 

Der International Earth Rotation and Reference Systems Service (IERS) hat für den 01. Januar
2017 eine positive Schaltsekunde angekündigt. Dadurch wird eine zusätzliche Sekunde zur
Weltzeit (UTC) hinzugefügt.

 

01.12.2016 - Einführung eines neuen bundesweit einheitlichen Höhenbezugs-rahmens

 

Nach dem Abschluss des bundesweiten Projekts „Erneuerung des DHHN" einschließlich der GNSS Kampagne 2008 hat die AdV die Einführung eines neuen bundesweit einheitlichen Höhenbezugsrahmens DE_DHHN2016_NH beschlossen. Dieser wird im hessischen SAPOS®-Dienst zum 01.12.2016 eingeführt.

Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem "SAPOS®-Rundschreiben 03-2016".

 

17.05.2016 - Neue RTCM-Transformationsnachrichten

 

Ab dem 17.05.2016 werden geänderte Transformationsnachrichten in den RTCM 3.1 Korrekturdaten-strömen hinterlegt. Bei den bundesweit einheitlichen Datenströmen werden zukünftig bei Verwendung der Echtzeittransformation ETRS89-Lagekoordinaten in der UTM-Abbildung (Lagestatus 489) und NHN-Höhen im DHHN92 (Höhenstatus 160) erhalten.

Für Nutzer, die weiterhin Gauß-Krüger Koordinaten im Lagestatus 100 und gleichzeitig Höhen im Höhen-status 160 benötigen, wurde ein neuer, hessenspezifischer Mountpoint eingerichtet, der die ent- sprechenden Transformationsparameter beinhaltet.

 

01.01.2016 - Einführung Online Berechnungsdienst GPPS-PrO

 

Vom 01.01.2016 an wird bei SAPOS® - Hessen der neue Onlineberechnungsdienst GPPS-PrO verfügbar sein.

Mit diesem Dienst ist es nunmehr möglich, im Feld aufgezeichnete RINEX-Daten mittels   SAPOS®  - Hessen online berechnen zu lassen. Eine zusätzliche Postprozessingsoftware ist damit auf Anwenderseite nicht mehr notwendig. Der Online Berechnungsdienst befindet sich im GPPS-Shop.

 

01.12.2015 - Änderung im SAPOS® - Referenzstationsnetz

 

Am Dienstag, dem 01.12.2015, wird die SA POS® - Station 0463 Wächtersbach abgeschaltet und anschließend zurückgebaut.

 

01.10.2015 - Änderungen im SAPOS® - Referenzstationsnetz


Am Donnerstag, dem 01.10.2015, wird die neue SAPOS® - Referenzstation 0467 Neuhof in Betrieb genommen.
Diese neue Referenzstation ersetzt ab dem oben genannten Datum die bisherige SAPOS® - Referenzstation 0461 Fulda2.
Die Änderungen im SAPOS® - Referenzstationsnetz Hessen werden von der Vernetzungssoftware berücksichtigt, sodass der SAPOS®-HEPS-Dienst ohne Beeinträchtigungen wie bisher genutzt werden kann.

Eigene Vergleichsmessungen, die im Vorfeld dieser Umstellung durchgeführt worden sind, haben bestätigt, dass der SAPOS®-HEPS-Dienst in der betreffenden Region weiterhin mit unverändert hoher Qualität zur Verfügung steht.
RINEX-Daten für den SAPOS®-GPPS-Dienst werden für die neue Referenzstation 0467 Neuhof ab dem oben genannten Datum aufgezeichnet.
Die Aufzeichnung der RINEX-Daten der SAPOS®- Referenzstation 0461 Fulda2 wird zum gleichen Zeitpunkt eingestellt.